Beispiel Bayern: Die Debatte um G8/G9. Zwar scheiterten die Freien Wähler 2014 mit ihrem Volksbegehren, das neunjährige Gymnasium wieder einzuführen. Doch die Diskussion war damit angestoßen und ließ sich von der CSU nicht wieder einbremsen. So verkündete Kultusminister Ludwig Spaenle im vergangenen Jahr:

"Das neue bayerische Gymnasium kommt - das G9 in Bayern ist beschlossen."

Ludwig Spaenle, bayerischer Kultusminister

Bayern

http://www.br.de/nachrichten/was-volksbegehren-bewirken-koennen-100.html